setu® Weihnachts-Spendenaktion (Nachbericht)

Im Rahmen unserer Weihnachtsaktion unterstützten wir ein Hilfsprojekt der „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“  in Kamajanga, Ruanda. Gemeinsam mit ruandischen Studenten soll eine Fußgängerbrücke, mit einer Spannweite von ca. 35 Metern, über dem Fluss Giciye gebaut werden.
Mit unserer Weihnachtsaktion verschickten wir eine Karte mit einem Bastelbogen aus Holz an unsere Geschäftspartner, Mitarbeiter und Freunde. Aus dem Bastelbogen konnte dann eine kleine Brücke zusammengebaut werden. Alle, die am Projekt mitwirken wollten, konnten ein Foto der fertigen Brücke machen und entweder via Facebook oder per Mail an uns schicken. Für jedes eingegangene Foto spendeten wir dann 25 €. Letztendlich rundeten wir nicht, wie geplant, auf die nächsten 500 € auf, sondern auf 1391 €, die dem Projekt zur Umsetzung noch gefehlt haben. Unser herzlicher Dank gilt allen, die daran teilgenommen haben.

Das Spendenprojekt
Der Giciye wird im Moment von rund 1000 Menschen über eine schmale und schwer beschädigte Brücke überquert, die während der Regenzeit teilweise komplett überspült wird. Die Überquerung des Flusses ist sehr gefährlich. In der Vergangenheit haben sich immer wieder tragische Todesfälle ereignet.
Durch den Bau der neuen Brücke wird die gesamte Lebensqualität in der Region verbessert, indem der sichere Zugang zu Krankenhäusern, Schulen, Lebensmitteln, Märkten und Arbeitsplätzen ermöglicht wird.
Das Projekt startete im September 2012 mit der Planungsphase, die begleitet wurde von einem Brückenbauseminar der „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“ am Kigali Institute of Science. Die afrikanischen Studenten bekommen durch die Zusammenarbeit bei Planung und Bau der Brücke Fachwissen und Erfahrung für die Durchführung künftiger Projekte vermittelt.
Der Großteil der Spendengelder wird verwendet für Material-, Transport-, Lohnkosten für die einheimischen Arbeiter, Kosten für Planung (Büromaterial, Software-Lizenzen, Kommunikation etc.), Verpflegung und Unterkunft auf der Baustelle.

Die Brücke soll im März fertig gestellt werden. Weitere Informationen zum jetzigen Stand der Bauarbeiten finden Sie unter
http://www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/Kompetenzgruppen/Kompetenzgruppe-Bruecken-und-Hochbau/Berichte-ueber-unsere-Arbeit/Bridge-Building-in-Kamajanga-Rwanda-2012-2013.

Weitere Informationen zum Projekt und der Kompetenzgruppe Brücken- und Hochbau:
http://www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/Kompetenzgruppen/Kompetenzgruppe-Bruecken-und-Hochbau/Projekte/Planung-und-Bau-einer-Fussgaengerbruecke-in-Ruanda.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s