Multiscreen Experience Design: Strategien und Konzepte für verschiedene Endgeräte entwickeln

Fernseher, PC, Smartphone, Tablet. An einem normalen Tag kommt der Durchschnittsanwender mittlerweile mit all diesen Bildschirmen in Kontakt. Digitale Dienste und Anwendungen sind daher keine Insellösungen, sondern in der Regel Teil eines Geräte-Ökosystems. Sie müssen also auf verschiedenen Geräten und Ausgabekanälen funktionieren.

Die Herausforderung besteht darin ganzheitliche Konzepte zu entwickeln, um eine geräteübergreifende User Experience zu bieten. Dazu müssen Inhalte gut strukturiert, geräteunabhängig und medienneutral erfasst, verwaltet und publiziert werden. Man muss auf den Nutzer eingehen, die relevanten Geräte und die verschiedenen Nutzungskontexte berücksichtigen. Es ist hilfreich, wenn man einige Muster und Herangehensweisen kennt, die einem helfen die Aufgaben im Multiscreen Experience Design zu meistern. Worum es dabei geht, einige Begriffe und hilfreiche Quellen erläutere ich nachfolgend.

Der Begriff Multiscreen umfasst Bildschirme mit verschiedenen Größen, Auflösungen und Eingabemöglichkeiten. Aktuell stehen dabei vier Geräteklassen im Fokus: Smartphones, Tablets, Laptops oder Desktop-PCs und (internetfähige) Fernseher

Der Begriff Multiscreen umfasst Bildschirme mit verschiedenen Größen, Auflösungen und Eingabemöglichkeiten. Aktuell stehen dabei vier Geräteklassen im Fokus: Smartphones, Tablets, Laptops oder Desktop-PCs und (internetfähige) Fernseher

Weiterlesen

setu® Weihnachts-Spendenaktion

Wie schon in den Vorjahren unterstützen wir im Rahmen unserer Weihnachtsaktion ein soziales Projekt. Anstatt kleiner Aufmerksamkeiten spenden wir für ein Hilfsprojekt der „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“.

setu Weihnachtsaktion


Fußgängerbrücke in Ruanda

Der Verein engagiert sich seit vielen Jahren mit einem tollen Projekt für die Menschen vor Ort und führt in Ruanda Seminare zum Bau von Brücken durch. Brücken sind für Menschen von großer Bedeutung. Sie ermöglichen den Zugang zu Bildung und lebensnotwendigen Ressourcen wie Trinkwasser oder medizinischer Versorgung. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, können Sie die Projektseite auf „betterplace.org“ besuchen. Die Plattform wurde bereits mit dem Preis „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet.

Weiterlesen

IA Konferenz 2012 in Essen

Vom 10. bis 12. Mai 2012 fand in der Zeche Zollverein in Essen die 6. Deutsche Konferenz für Informationsarchitektur statt. Die dreitägige Konferenz war ein international angehauchtes Branchentreffen der deutschen UX (User Experience) Szene.

Wir waren dieses Jahr Sponsor der Konferenz. Michael, Markus und ich waren vor Ort. Zum Eindrücke sammeln, Weiterbilden, Kollegen kennenlernen, Netzwerken… Soviel vorab: Es hat sich gelohnt!

Weiterlesen